Fans 30.08.2017 — 16:30 Uhr

Noveski-Abschied: "Ich freue mich riesig"

Am Samstag nimmt der 05-Ehrenspielführer in der OPEL ARENA offiziell Abschied von der Profi-Bühne

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Nachmittag stand in der OPEL ARENA drei Tage vor seinem Abschiedsspiel das offizielle Pressegespräch mit unserem Ehrenspielführer Nikolče Noveski auf dem Plan. Nach 348 Pflichtspielen für die 05er führt der Mazedonier am Samstagnachmittag (Anpfiff: 17 Uhr) zum letzten Mal ein Team im Wohnzimmer des FSV auf den Platz und freut sich zum einen auf die Atmosphäre wie zum anderen auch über das hochkarätige Aufgebot, das einen Großteil der Spieler- und Trainerlegenden des FSV umfasst. So werden die Teams von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel trainiert, während Akteure wie Elkin Soto, Dimo Wache, Junior Diaz oder auch Mohamed Zidan die Stiefel schnüren werden. 

"Vielen Dank an Mainz 05, dass das Spiel, auf dass ich mich riesig freue, organisiert werden konnte", sagte Noveski am Nachmittag. "Die Teilnehmerliste zeigt, wie viel Lust jeder hier auf das Spiel hat. Wir freuen uns auf einen tollen Tag für mich aber vor allem für den gesamten Verein Mainz 05. Es sind fast alle mit dabei, die den Klub zu dem gemacht haben, der er heute ist." Das "größte Mainzer Fußballspiel" soll, geht es nach dem Wunsch des ehemaligen Innenverteidigers, dabei sowohl von Ehrgeiz wie auch von Spaß geprägt sein. Fit genug jedenfalls, das betont der 38-Jährige Mazedonier, sei er allemal, wenn auch seine bevorzugten Sportarten in der Freizeit mittlerweile Kickboxen oder Fahrradfahren seien. 

Erinnerungen an die Bundesliga-Premiere

Wenn auch der Samstag, und dabei allen voran die After-Show-Party im Business-Bereich der OPEL ARENA, genügend Zeit bieten dürfte, in Erinnerungen zu schwelgen, blickte Noveski bereits am Mittwoch zurück auf elf bewegte Jahre im 05-Trikot: "Es war eine tolle Zeit mit all ihren Höhen und Tiefen. Rückblickend auf die Karriere kann ich sagen, dass sie durchaus erfolgreich war. Ich durfte hier in Mainz viele tolle Menschen kennenlernen und unter tollen Trainern arbeiten", so Noveski. Als Highlights nannte er dabei nicht zuletzt den Europa-League-Quali-Auftritt mit den 05ern beim FC Sevilla oder aber auch die sieben Siege in Serie zu Beginn der Saison 2010/2011, als halb Europa über den FSV sprach. Unvergessen ist für ihn zudem sein erster Bundesliga-Einsatz im Bruchwegstadion gegen Werder Bremen. Die Mainzer gewannen dank zweier später Treffer von Nicals Weiland und Benjamin Auer, die beide auch am Samstag dabei sein werden, mit 2:1. Insgesamt sind es übrigens gar sieben Spieler aus der damaligen Startelf, die beim Abschiedsspiel die Teilnehmerliste schmücken werden - darunter mit Dimo Wache ein weiterer Ehrenspielführer. 

Dass die Begegnung auch aus aktueller Sicht von hoher Bedeutung für den FSV ist, betonte im Rahmen des Pressegesprächs der aktuelle Vorstandsvorsitzende der Mainzer Johannes Kaluza: "Das Spiel ist für den Verein sehr wichtig, denn wir wollen unsere Historie leben. Mainz 05 freut sich auf das großartige Event, mit dem wir die Fanseele aufladen und noch mehr Kraft schöpfen wollen für die Bundesliga. Ich erwarte ein echtes Fußball-Fest für uns Mainzer", so Kaluza. Tickets für die Part(ie)y, für die bislang rund 10.000 Tickets verkauft wurden, sind natürlich auch weiterhin in den 05-Fanshops an der OPEL ARENA (außerhalb des Spieltags) und in der City (Seppel-Glückert-Passage), online im Ticketshop, über die Telefon-Hotline unter 06131/37550-0 sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen zu erwerben.

Business-Seats kosten 119 Euro, sie können per Email an hospitality-mainz05@infrontsports.com oder telefonisch unter der Rufnummer 06131-37550-515 bestellt werden.

 

 

 

 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner