Daten & Fakten

Seit 2011 ist die MEWA ARENA das zweite Wohnzimmer der 05ER und bietet Platz für 33.305 Zuschauerinnen und Zuschauer. Auch außerhalb der Heimspieltage präsentiert sie sich als nachhaltige Eventlocation für private und geschäftliche Veranstaltungen.

Geschichte

Nach fast acht Jahrzehnten Auf- und Abstiegskampf, Tränen sowie glorreichen Momenten, hieß es 2011 Abschied zu nehmen vom altehrwürdigen Bruchwegstadion. Seitdem tragen die 05ER ihre Heimspiele in der neugebauten MEWA ARENA am Europakreisel aus.

Bau

Als das Bruchwegstadion für die Bundesliga zu klein geworden war und nicht mehr die Anforderungen an ein modernes Bundesligastadion erfüllen konnte, wurde 2007 der Bau eines neuen Mehrzweckstadions beschlossen. Nach intensiver Planung wurde am 5. Mai 2009 schließlich mit dem Bau der Arena begonnen, der im Jahr 2011 abgeschlossen wurde.

Die Kosten für das Stadion beliefen sich auf 55 Millionen Euro. Hinzu kamen 15 Millionen Euro für die Baufläche und zusätzliche Bau- und Erschließungskosten. Zum Vergleich: Die Allianz Arena in München kostete bis zu ihrer Fertigstellung rund 340 Millionen Euro.

Lage

Vor den Toren der Stadt, nahe des Europakreisels und der Johannes Gutenberg-Universität gelegen, ist die MEWA ARENA bereits aus weiter Ferne zu sehen und erweist sich mit ihrer rot beleuchteten Fassade gerade abends und nachts als besonderer Blickfang.

Die Standortwahl erwies sich bei den Planungen zum Arena-Neubau als kniffliges Unterfangen. Unter anderem gab es Überlegungen in den Stadtteilen Weisenau, Hechtsheim oder Kastel zu bauen. Den Zuschlag erhielt letztlich jedoch der Wunschstandort im Stadtteil Mainz-Bretzenheim.

Eigentümer & Betreiber

Die Grundstücksverwaltungsgesellschaft der Stadt Mainz mbH (GVG) ist Eigentümerin der MEWA ARENA und zeichnete sich auch für den Neubau verantwortlich. Der 1. FSV Mainz 05 e.V. ist Pächter und Betreiber des Stadions.

Eröffnung

Am 3. Juli 2011 wurde die MEWA ARENA (damals noch Coface Arena) mit einer spektakulären Einweihungsfeier eröffnet. Am 19. und 20. Juli 2011 fanden dort die ersten Spiele statt: Anlässlich des LIGA total!-Cups folgten der amtierende Meister Borussia Dortmund, der Hamburger SV und Rekordmeister FC Bayern München der Einladung nach Mainz. Am 7. August 2011 absolvierten die 05ER erfolgreich ihr erstes Bundesliga-Spiel in der neugebauten Arena – die Partie gegen Bayer 04 Leverkusen endete mit einem 2:0-Erfolg.

Kapazität
  • Zuschauerkapazität: 33.305 Plätze
  • Plätze: 13.805 Steh- und 19.500 Sitzplätze
  • Kapazität international: 27.000 Plätze
  • Business-Logen-Sitze: 700
  • Business-Sitze: 2.000
  • Behindertenplätze: 140
  • Presseplätze: 160
  • Ausbaureserve: 2.500 Plätze

Länderspiele

Zweimal war die MEWA ARENA bislang Austragungsort von Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und erwies sich dabei stets als Glücksbringer. Am 6. Juni 2014 absolvierte die DFB-Elf ihr letztes Vorbereitungsspiel vor der Weltmeisterschaft in Mainz und schlug Armenien mit 6:1. Fünf Jahre später war die Mannschaft um Joachim Löw erneut zu Gast in Mainz: Das EM-Qualifikationsspiel gegen die Nationalauswahl aus Estland gewann man deutlich mit 8:0.

Teasermodul - News

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner